Deutschland aktuell

Die neue Lust am Tauschen

Nicht viel größer als eine Telefonzelle ist die „Givebox“ (Geschenkekiste) in der Steinstraße in Berlin-Mitte, in der neben Büchern, Schuhen, CDs und Blumentöpfen auch Hemden und Röcke zu finden sind. …mehr

Deutschland verzichtet auf Atomkraft

Seit dem Abwurf der beiden Atombomben 1945 auf Japan durch die Amerikaner arbeitete man auch an der friedlichen Nutzung der Atomenergie. So entstanden in den folgenden Jahrzehnten in vielen Ländern Atomkraftwerke (heute weltweit 438). Die bei der Kernspaltung von Uran freiwerdende Hitze erzeugt Wasserdampf. Damit werden Turbinen zur Gewinnung von elektrischem Strom angetrieben …mehr

Von Bern bis Berlin - die Deutschen und der Fußball

Tor, Tor, Tor! Der dreifache Ruf des Radioreporters Herbert Zimmermann gilt als Säuglingsschrei des deutschen Fußballs. Das war 1954, als Helmut Rahn im WM-Finale von Bern das 3:2-Siegtor gegen die „unschlagbaren“ Ungarn schoss. …mehr

Natur und Umwelt in Gefahr

Überall in der Welt schreitet die Industrialisierung mit Riesenschritten voran. Wälder, Wiesen und Ackerland müssen für den Bau neuer Fabriken, Kraftwerke, Verkehrswege und Wohnsiedlungen Platz machen. Die Naturlandschaften werden dadurch nicht nur beträchtlich eingeengt, sie sind sogar zunehmend in ihrer Existenz bedroht. …mehr

Briefe aus Deutschland

Unsere Serie mit interessanten und lustigen Randbemerkungen über die Deutschen und ihre Lebensweise aus den Augen einer jungen russischen Frau.

Erste Überraschungen

Sprache – Autos und der öffentliche Verkehr

Von Frühaufstehern und frischen Brötchen

 Früh ins Bett und früh wieder raus – Vom Essen und Trinken

Alles muss man planen

Freunde und Bekannte zu besuchen – Keine Zeit vor lauter Terminen

Eine viel beschäftigte Mutter

Elternzeit – Die Frage der Betreuung – Die Suche nach dem Kindergarten

Wohin mit dem Müll?

Biotonne und Gelber Sack – Glas und Altpapier – Manchen Müll kann man vermeiden

Ein Haus auf dem Lande

Gute Nachbarn – Viele Handwerker – Der Supermarkt im Keller

Deutsche Mundarten und die Schwaben

So schwätzen die Schwaben – Schwäbische Tugenden

Die lieben Haustiere

Die Lieblinge der Nation – Ein teurer Spaß

Viele Geschenke

Apotheke und Optiker…

Eine deutsche Hochzeit

In Weiß zum Standesamt? – Die kirchliche Heirat

Eine Heimat für viele Menschen

 Die Sprache als Schlüssel

Herzlichen Glückwunsch!

Geburt – Ein Wunder Gottes!

Immer diese Werbung!

Der Briefkasten ist immer voll – Von Briefen und Postämtern

Umzug in ein neues Haus

Die Wohnung ist zu eng – Ein anstrengender Umzug

Alle reden übers Wetter

Wo bleibt der Schnee? – Heiße Sommer und Unwetter

Ein Termin beim Arzt

Wenn man krank wird – Gesund bleiben

Immer dieses "Beamtendeutsch"

Beim Ausländeramt – Wer kann das verstehen?

Betrüger an der Haustüre

Danke, ich habe kein Interesse – Kauf an der Haustür

Deutsche Wochenplanung

Eine „typische“ deutsche Woche

Eindrücke aus Deutschland

Erste Wochen in Deutschland

So viel hatte ich über Deutschland studiert, gelesen, gehört, geträumt… Nun endlich bin ich in diesem Land, und nach einigen Wochen des Kulturschocks beginne ich langsam, mich in die deutsche Kultur zu integrieren. Ich erwartete gar nicht, dass mein Aufenthalt in Deutschland so spannend und aufregend wird. Alles ist anders und unterscheidet sich sehr von meinem Heimatland, der Ukraine. …mehr

Neue Wortprägungen im Deutschen

Seit 1991 wird von einer unabhängigen Jury von Sprachwissenschaftlern das „Unwort des Jahres“ ausgewählt. Gesucht werden sprachliche Missgriffe, die in die öffentliche Kommunikation eingegangen sind. …mehr

Horst Köhler, deutscher Bundespräsident bis 2010

„Wenn man denkt, es geht nicht mehr, hat man immer noch zwei Drittel seiner Kräfte.“ Dies sind Worte des deutschen Bundespräsidenten Horst Köhler. Am 23. März 2004 wurde Horst Köhler von der Bundesversammlung zum 9. Bundespräsidenten der Bundesrepublik Deutschland gewählt. In Interviews bekennt er, dass er manchmal selbst noch ein wenig erstaunt ist über seinen Weg aus den Flüchtlingsbaracken der Nachkriegszeit an die Staatsspitze. …mehr

Deutsche Sprachkenntnisse nützen Ihnen!

Sie gehören zu der großen Zahl von Deutschlernenden. Deutsch ist eine der am meisten gelernten Fremdsprachen. Deutschkenntnisse können Ihnen von großem Nutzen sein. Deutsch wird von etwa 101 Millionen Menschen als Muttersprache gesprochen.

Der Baumkronenweg am Edersee

Anfang Juli dieses Jahres wurde in Hessen, einem der Bundesländer Deutschlands, eine neue Attraktion für Touristen eröffnet: der Baumkronenweg am Edersee. Gleich vier der großen Stauseen Deutschlands befinden sich in Hessen. …mehr

Aupair

Ein Aupair-Aufenthalt und seine Vorteile

Jeder Mensch lernt sich sein ganzes Leben lang kennen, oder er versucht es zumindest. Er macht das auf verschiedene Weise. So will sich z. B. jemand durch einen harten Job kennenlernen, der andere unternimmt eine abenteuerliche Reise, der Dritte lernt sich durch eine extreme Situation kennen, der Vierte füllt trotz allem die Bewerbungsunterlagen in einer Au-Pair-Agentur aus, und voller Angst vor dem Unbekannten reist er nach Deutschland. …mehr

Ein Jahr als Au-pair: Herausforderung und Gefahr

Ausgebeutet und Alleingelassen – Für das Leben lernen

Jahresrückblick

Das Jahr 2009 und seine Folgen

Als Wort des Jahres wurde Abwrackprämie gewählt. Dieser Ausdruck war seit Anfang des Jahres in der öffentlichen Diskussion präsent und verbreitete sich weit über die von der Bundesregierung beschlossene Maßnahme in zahlreichen Zusammenhängen. Die Umweltprämie (umgangssprachlich auch Abwrackprämie) war eine staatliche Prämie in Höhe von 2.500 Euro, die in Deutschland unter bestimmten Voraussetzungen gewährt wurde, wenn ein altes Kraftfahrzeug verschrottet und ein Neuwagen oder Jahreswagen gekauft wurde. …mehr

Das Jahr 2008 und seine Folgen

Das Jahr 2008 war wie immer ereignisreich. Wir werden diesmal jedoch nicht chronologisch durch das Jahr gehen, sondern anhand der Wörter des Jahres die wichtigsten Ereignisse noch einmal Revue passieren lassen. Kaum ein Ereignis hat das Jahr 2008 so geprägt, wie die internationale Finanzkrise. Erst brach der Immobilienmarkt zusammen, dann die Banken, schließlich die ganze Wirtschaft. Der Ausdruck fasse die dramatische Entwicklung im Banken-, Immobilien- und Finanzsektor zusammen, teilte die Gesellschaft für deutsche Sprache zur Begründung für die Wahl als Wort des Jahres mit. …mehr

Das Jahr 1989 feiern, heißt auch, sich an 1939 zu erinnern!

Die friedlichen Revolutionen vor 20 Jahren überwanden nicht nur die kommunistischen Diktaturen in Ostmitteleuropa, sie schufen auch die Voraussetzungen für die Überwindung der europäischen und deutschen Teilung. Am Beginn dieser Teilung stand der 2. Weltkrieg. …mehr

Nachrichten

Die jungen Deutschen

Die Jugendlichen in Deutschland sehen die westliche Lebensweise der Erwachsenen überwiegend kritisch. Zwei von drei Jugendlichen im Alter zwischen 14 und 18 Jahren machen sich nach eigener Aussage Gedanken darüber, ob durch übersteigertes Konsumdenken und entsprechendes Verhalten Nachteile für die Menschen in anderen Ländern entstehen. …mehr

Schlechte Zeiten für Rauchern Im Jahr 2008 wurde in Deutschland in allen 16 Bundesländern in Verkehrsmitteln, Gaststätten und in allen öffentlichen Gebäuden das Rauchen verboten. So hat auch die Deutsche Bahn das Rauchen in den Zügen und in den Bahnhofsgebäuden untersagt. Begründet wurde diese Neuregelung damit, dass viele nicht rauchende Reisende sich über „qualmende“ Zeitgenossen beschwert haben. …mehr

Deutsche Jugend heute – die „Pragmatische Generation“ „Die Jugend von heute liebt den Luxus, hat schlechte Manieren und verachtet die Autorität. Sie widerspricht ihren Eltern und tyrannisiert die Lehrer.“ Der griechische Philosoph Sokrates soll das gesagt haben, und das ist nun 2400 Jahre her. …mehr

Weg mit den überflüssigen Pfunden! Neue Statistiken beweisen, dass mehr als 30% der deutschen Kinder zu dick sind. Aus diesem Grund werden seit einiger Zeit an deutschen Schulen immer häufiger Projekte gestartet zum Thema „Gesundes Essen“. Leider gibt es in vielen Familien am Morgen keine Zeit mehr für ein gesundes Frühstück. …mehr

Richtiges Fernsehen will gelernt sein Forschungen eines englischen Ärzteteams haben Folgendes ergeben: Häufiges, stundenlanges Fernsehen kann katastrophale Folgen haben. Wer täglich viele Stunden vor dem Fernseher sitzt, verliert mehr und mehr seine Konzentrationsfähigkeit. Er wirkt zerstreut, gedankenlos und fahrig, die allgemeine Leistungsfähigkeit sinkt. …mehr

Lösungen für die Welt von morgen Neue Materialien, umweltfreundliche Energien, die Therapie von bisher unheilbaren Krankheiten und die Ursachen des Klimawandels – das sind nur einige von vielen Themen, für die das Forschungszentrum Jülich Lösungen sucht. Jülich, eine Kleinstadt ganz im Westen Deutschlands mit 33000 Einwohnern, verteilt auf Kernstadt und 15 umliegende Dörfer. …mehr

Urlaub auf Deutsch Wie verbringen deutsche Urlauber die schönste Zeit des Jahres? Urlauberberichte und Befragungen kommen zu folgendem Ergebnis: Bei der Auswahl ihres Reiseziels entscheiden sich immer mehr Deutsche für das eigene Land. …mehr

Links:

Internet-Portal Deutschland. Das neue Internet-Portal für Informationen und Webseiten rund um Deutschland. Empfehlenswert!


Wollen Sie wissen, was in Deutschland los ist? Aktuelle Nachrichten bekommen Sie unter anderem bei den folgenden Adressen. Wenn Sie gerne regelmäßig über das Geschehen in Deutschland informiert sein wollen, können Sie sich die Nachrichten auch kostenlos per E-Mail zuschicken lassen. Gehen Sie auf Nachrichtensuche!

Deutsche Welle (Nachrichten aus Deutschland und aller Welt; hier können Sie auch E-Mail – Nachrichten bestellen)

Die Welt (Tageszeitung)

Die Tagesschau (Nachrichtensendung, teils per live-video) (ab 20.00 MEZ)

Rheinische Post (Tageszeitung und viele Informationen; auch E-Mail Nachrichten)

Focus (aktuelles Wochenmagazin)

Weitere Links zu Zeitungen/Zeitschriften und Radio/TV

 


 

Radiosendungen, die Sie auch ausserhalb Deutschlands empfangen können:

Deutsche Welle (TV- und Radiosendungen, die weltweit empfangen werden können)

ERF (christlicher Radiosender mit weltweitem Empfang; in Deutsch und verschiedenen anderen Sprachen)


Facebooktwittergoogle_pluslinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluslinkedintumblrmail