Der Weg Ausgabe Nr. 71

Artikel der Ausgaben 71 (Auszug):

Georg Friedrich Händel und der „Messias“

Wer kennt nicht das „große Halleluja“ aus dem „Messias“? In Amerika und in vielen asiatischen Ländern ist es genau so bekannt wie in Europa. Es stammt von Georg Friedrich Händel (1685 – 1759), einem der größten Komponisten. Händel war eine Kraftnatur, eine Kämpferpersönlichkeit. Er war groß gewachsen, aß und trank Unmengen, konnte 20 Stunden lang ununterbrochen komponieren und hatte eine fast unerschöpfliche Schaffenskraft. mehr…

Hospizarbeit – Auf dem letzten irdischen Weg begleiten

1967 gründete die Ärztin Cicely Saunders (1918-2005) gemeinsam mit anderen ein Hospiz in London, um Schwerkranke und Sterbende in einer „Atmosphäre liebevoller Zuwendung“ zu betreuen, die den körperlichen, seelischen, sozialen und spirituellen Bedürfnissen am Lebensende Rechnung tragen und Familie und Freunde mit einbeziehen sollte. Dieses Konzept verbreitete sich in viele Länder. In Deutschland engagieren sich inzwischen über 80.000 ehrenamtliche Mitarbeiter in der Hospizbewegung. mehr…

Die Mecklenburgische Seenplatte

Die Mecklenburgische Seenplatte liegt rund 150 km nördlich von Berlin, im südlichen Teil Mecklenburg-Vorpommerns. Sie entstand in der Eiszeit vor ungefähr 12.000 Jahren und umfasst ein Gebiet von 5.469 km². 10 % dieser Fläche bestehen aus Kanälen, Flüssen und Seen, von denen der Müritzsee der größte ist. Neben Wasser prägen Wälder und Felder, Burgen und alte Gutshäuser die Landschaft. mehr…

Ein ganz besonderes Buch

Es ist ein einziges Buch und doch sind es eigentlich 66 Bücher von mindestens 40 verschiedenen Autoren, die zwischen 1500 vor Christus und 96 nach Christus geschrieben haben. Das Buch ist in 1189 Kapitel und 31.102 Verse eingeteilt, damit man jede Stelle leicht finden kann. Je nach Übersetzung und Sprache hat es ungefähr 3 Millionen Buchstaben bzw. 774.000 Worte. Wenn man schnell genug liest, kann man es in ca. 50 Stunden durchlesen. mehr…

Tipps zum Bibellesen

Wer anfängt, die Bibel zu lesen, sollte mit dem Leben Jesu beginnen, also etwa mit dem Markusevangelium, dem kürzesten und einfachsten der vier Evangelien. Die Apostelgeschichte berichtet von der Entstehung der ersten christlichen Gemeinde in Jerusalem und wie der Glaube dann verbreitet wird, besonders durch Paulus. mehr…

Die Bibel muss übersetzt werden

Die Bibel ist ein besonderes Buch. Ein Buch, durch das Gott zu den Menschen reden möchte. Deshalb wird die Bibel in sehr viele Sprachen übersetzt. Ursprünglich wurde ihr erster Teil, das Alte Testament, in Hebräisch geschrieben. Es erzählt die Geschichte des jüdischen Volkes. Ihr zweiter Teil, das Neue Testament, ist in Griechisch geschrieben, der damaligen Weltsprache. Sein Inhalt ist das Leben Jesu und der ersten Christen. mehr…

Das Glück und die Bibel

Was macht den Menschen wirklich glücklich? Über diese Frage forschen seit jeher Wissenschaftler in aller Welt. Die Ergebnisse von 100 Forschern hat Leo Bormans im Buch „Glück“ veröffentlicht. Sie decken sich auf verblüffende Weise mit Aussagen und Prinzipien der Bibel. mehr…

 


Facebooktwittergoogle_pluslinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluslinkedintumblrmail